Technikecke

Hier erfahrt Ihr etwas über die Geschichte und die technische Entwicklung der GoldWing.

Zu den Technischen Daten gelangt Ihr durch Klick auf das jeweilige Modell.

 


Technische Daten GoldWing GL 1000 GoldWing GL 1000
Die erste GoldWing wurde 1974 auf der IFMA in Köln vorgestellt und hat sich seitdem durch ihre innovative Technik und ihren Mythos zu einer lebenden Legende entwickelt.
Die GL 1000 Modelle K0 bis K2 wurden von 1974 bis 1978 gebaut. Die K3 wurde von 1978 bis 1979 hergestellt.

Technische Daten GoldWing GL 1100 GoldWing GL 1100
Die GL 1100 wurde 1979 auf dem Pariser Salon vorgestellt. Sie war das erste Modell mit einer in Deutschland zugelassenen Frontverkleidung.
Gebaut wurde sie von 1980 bis 1983. Als erstes Sondermodell mit Radio, Digitalanzeige uvm. wurde 1981 in den USA die GL 1100 Aspencade vorgestellt.

Technische Daten GoldWing GL 1200 GoldWing GL 1200
Die GL 1200 wurde von 1984 bis 1987 mit einem gegenüber der GL 1100 nochmals verbesserten Rahmen gebaut. 1985 wurde in den USA eine “Limited Edition”-Version mit zukunftsweisender Technikausstattung (Bordcomputer, Radio-Cassettendeck, Tempomat, CB-Funk, uvm.) angeboten.

Technische Daten GoldWing GL 1500 GoldWing GL 1500
Die GL 1500 wurde von 1988 bis zum Jahre 2000 in unterschiedlichen Varianten (Interstate, Aspencade, Special Edition) und Sondermodellen (Limited Edition) gebaut.
Die Laufruhe und die Bärenkraft des 6-Zylinder-Motors mit Rückwärtsgang war zu ihrer Zeit unübertroffen.

Technische Daten GoldWing GL 1800 GoldWing GL 1800
Das derzeit aktuelle Modell GL 1800 wurde für den Europäischen Markt am 14.09.2000 auf der INTERMOT in München vorgestellt.
Technische Innovationen wie geregelter Dreiwegekat, ABS, Airbag und ein zu einem noch besseren Fahrverhalten beitragender Aluminiumrahmen zeichnen dieses Motorrad aus.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kbgw.de/technikecke/